Charta der Vielfalt

Die „Charta der Vielfalt“ ist ein grundlegendes Bekenntnis zu Fairness und Wertschätzung von Menschen in Unternehmen. Durch die Unterzeichnung verpflichten sich Unternehmen ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das frei von Vorurteilen und Ausgrenzung ist. Es soll eine offene Unternehmenskultur etabliert werden, die auf Einbeziehung und gegenseitigem Respekt basiert. Und es geht darum, unterschiedliche Talente in der Belegschaft und im Arbeitsfeld zu erkennen und einzubeziehen, um letztlich die Kundschaft optimal bedienen zu können. Die „Charta der Vielfalt“ steht unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel.

Auf Initiative von migra e.V. kam es zu einer engen Kooperation mit der Industrie- und Handelskammer zu Rostock (IHK) sowie zu Bunt statt braun e.V. 

Am 2. April 2009 unterzeichneten mehr als 50 Unternehmen und Institutionen aus der Rostocker Region die Charta: AIDA Cruises, verschiedene mittelständische Unternehmen, auch IHK, Handwerkskammer Ostmecklenburg-VorpommernHansestadt RostockUniversität RostockAgentur für Arbeit Rostock oder die Hochschule für Musik und Theater. Am 10. Juni 2010 gab es die erste Folgeveranstaltung, bei der fünf neue Mitglieder der Charta beitraten. Die für eine erfolgreiche Wirtschaft notwendige Internationalität und Offenheit in der Gesellschaft soll damit bestärkt, der Fokus auch auf mehr ethnische Vielfalt bei der Personalauswahl zum Nutzen der Unternehmen liegen und die Arbeitslosigkeit unter Zugewanderten minimiert werden. Dies ist, so migra-Geschäftsführer Michael Hugo, "ein langfristes Unterfangen, dass mit vielen Partnern geschultert und in der Gesellschaft verankert sein muß." 

Am 10. April 2014 trafen sich bisherige und zwölf neue Unterzeichner. Letztere berichteten u.a. von Willkommenserfahrungen mit Jugendlichen aus verschiedenen europäischen Ländern, die in der Rostocker Region gegenwärtig Ausbildungen im Gastronomebereich absolvieren. Beteiligt waren neben der IHK, migra e.V. und Bunt statt Braun e.V. erstmals auch die Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern und das IQ-Netzwerk M-V als gemeinsame Ausrichter. Programmflyer

Fotos zur Charta-Veranstaltung von 2014: hier

Fotos zur Charta-Veranstaltung von 2010: hier

Foto zur Charta -Veranstaltung von 2009: hier 

Präsentation von Dr. Ulrich Jahnke (Büro der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration) am 10. April 2014 in Rostock.

Präsentation von Bernd Knopf (Büro der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration) am 10. Juni 2010 in Rostock.

Mehr zur Charta der Vielfalt: www.vielfalt-als-chance.de