Presseinformation 40/2017: Drei Ausstellungen in zwei Orten im ersten Halbjahr 2018

migra e.V. zeigt im ersten Halbjahr 2018 drei unterschiedliche Ausstellungen in Rostock und Velgast.

Ab dem 8. Januar 2018 zeigt migra e.V. in Kooperation mit dem IQ Netzwerk Mecklenburg-Vorpommern die Ausstellung „Hoffnung – Gemälde von Raghdaa Alsafadi“ (Rostock) in der Kleinen Interkulturellen Galerie bei migra e.V. (Waldemarstr. 32, 18057 Rostock). Die Ausstellung wird von Dr. Maher Fakhouri, Koordinator des IQ Netzwerks MV und Sonja Steffen MdB (SPD) eröffnet und läuft bis zum 27. April 2018.

Ebenfalls ab dem 8. Januar 2018 zeigt migra e.V. im Regionalen Beruflichen Bildungszentrum des Landkreises Vorpommern-Rügen, Außenstelle Velgast (Neubaustr. 7, 18469 Velgast) die Fotoausstellung "Kiew im Herbst 2015" von Erik Tesch (Berlin) in Kooperation mit dem Jugendhaus „Storchennest“ Velgast und der Heinrich-Böll-Stiftung MV. Die Ausstellung wird am 8. Januar 2018, 14.00 Uhr eröffnet und läuft bis zum 2. März 2018.

Am 7. Mai 2018 wird um 15.00 Uhr die Ausstellung "Makrofotografie von Victor Ibrahiem" (Rostock) in der Kleinen Interkulturellen Galerie bei migra e.V. (Waldemarstr. 32, 18057 Rostock) eröffnet. Sie findet in Kooperation mit dem IQ Netzwerk Mecklenburg-Vorpommern statt und läuft bis zum 24. August 2018.

Das IQ Netzwerk Mecklenburg-Vorpommern leiht ab 2018 außerdem die Ausstellung „Ein neuer Anfang: Internationale Fachkräfte in Mecklenburg-Vorpommern" kostenfrei an öffentliche Institutionen aus. Details und Konditionen dazu finden Sie unter http://www.mecklenburg-vorpommern.netzwerk-iq.de/2267.html

Mehr: http://www.migra-mv.de/aktuelles/veranstaltungen

Rückfragen: Michael Hugo, migra e.V., Tel.: 0381 / 444 311 60, ifdm(at)migra-mv.de