PRESSEINFORMATION 2 / 2013: Gründer- und Unternehmerstammtisch für MigrantInnen am 10. Januar zum Thema „Finanzielle Fördermöglichkeiten“

Der Stammtisch findet um 18:30 Uhr im Stadtteilcafé im Mehrgenerationenhaus in Rostock-Evershagen (Maxim-Gorki-Str. 52, 18106) statt. 

Auf vielfachen Wunsch wird Katrin Kuchmetzki noch einmal verschiedene Förderprogramme des Landesförderinstituts Mecklenburg-Vorpommern vorstellen. Die Veranstaltung soll nicht nur ExistenzgründerInnen ansprechen, sondern auch die InhaberInnen von kleinen Unternehmen, die ein günstiges Darlehen – beispielsweise für eine Betriebserweiterung – benötigen.

Anschließend ist ausreichend Zeit, mit dem Referenten und untereinander ins Gespräch zu kommen. Für weitere Fragen zur Existenzgründung werden auch diesmal AnsprechpartnerInnen von der IHK, dem Unternehmerverband und dem Bildungswerk der Wirtschaft vor Ort sein. Der Abend wird durch den freiberuflichen Berater und Dolmetscher Herrn Ali Al-Egeli moderiert. Die Teilnahme am Stammtisch ist kostenlos.

Mehr im Netz: http://www.migra-mv.de/index.php?id=466

Ansprechpartnerinnen: Ute Heinze, Uta Wehebrink, Tel.: 0381/444 311 60

Hintergrund:
Die Stammtische werden seit dem 1. Juli 2012 vom Ministerium für Arbeit, Gleichstellung und Soziales Mecklenburg-Vorpommern aus dem Programm „Arbeit durch Bildung und Innovation“ und Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Sie finden im Rahmen des  Projekts „Sensibilisierung, Aktivierung, Kompetenzentwicklung: Unterstützung von ExistenzgründerInnen mit Migrationshintergrund“ statt. Das Projekt läuft bis zum 31.12.2013.