PRESSEINFORMATION 19 / 2021: Zum bundesweiten Vorlesetag am 18. November: Dagmar Kaselitz MdL und Arno Pöker lesen vor migra-SprachkursschülerInnen

Im Kontext des bundesweit stattfindenden Vorlesetages wird Arno Pöker, Rostocker Oberbürgermeister a.D., am 18. November 2021 vor Deutsch-SprachschülerInnen des Integrationskurses 63 des Rostocker Vereins migra aus  „Unten am Fluss“ von Richard Adams lesen. Der 1972 erschienene Roman wird einerseits von der Kritik als Abenteuerbuch für Jugendliche über Kaninchen verstanden, anderseits als politische Allegorie über eine nicht wünschenswerte Gesellschaftsordnung. Die Lesung findet von 9.00 bis 10.00 Uhr im Rostocker Freizeitzentrum (Raum 125; parterre, Kuphalstr. 77, 18069 Rostock) statt.

Dagmar Kaselitz MdL, Sprecherin für Migration, Integration und Entwicklungspolitik der SPD-Landtagsfraktion von MV, wird eine Stunde später vor Deutsch-SprachschülerInnen des Integrationskurses 64 des Rostocker Vereins migra aus dem kürzlich erschienenem Band „Das große SDGs Abenteuerbuch“ vorlesen. In dem vom Stralsunder Verein Tutmonde im August 2021 herausgegebenen Band erzählen elf junge Mädchen und Frauen mit Migrationsgeschichte ihre Geschichten, die mit den 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen („Sustainable Development Goals; kurz SDGs“) korrespondieren. Die Lesung mit ihr findet von 10.00 bis 11.00 Uhr im Rostocker Freizeitzentrum (Raum 207; 1. Etage), Kuphalstr. 77, 18069 Rostock) statt.

Eine Bitte an JournalistInnen: Bitte beachten Sie die aktuellen Regeln zur Corona-Pandemie. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und Ihre Berichterstattung!

Hintergrund: Seit 2004 initiiert die Stiftung Lesen gemeinsam mit der Wochenzeitung DIE ZEIT den bundesweiten Vorlesetag, der seitdem jedes Jahr im November stattfindet. Heute gilt der bundesweite Vorlesetag als das größte Vorlesefest Deutschlands. Bei der letzten Zählung im Jahr 2020 nahmen mehr als 700.000 Menschen an den Lesungen teil - darunter PolitikerInnen sowie Prominente aus Politik, Kultur, Medien und Sport - und ließen Geschichten lebendig werden. migra e.V. beteiligt sich seit 2013 am Vorlesetag. Das Jahresthema für den am 19. November bundesweit stattfindenden Vorlesetag 2021 ist „Freundschaft und Zusammenhalt“.

Rückfragen und Anmeldungen für die Presse: Nurcahya Köhler, Tel.: 0381 / 375 474 60 oder 0381 / 444 311 60, koehler@migra-mv.de

Mehr zum Vorlesetag bei der Stiftung Lesen: https://www.vorlesetag.de/vorlesestadt

Mehr zu Integrationskursen bei migra e.V.: https://www.migra-mv.de/projekte/integrationskurse.html