Presseinfo 3/2013: Neue Angebote zur Arbeitsmarktintegration von Migrantinnen und Migranten in Mecklenburg-Vorpommern

Im Regionalen Netzwerk „Integration durch Qualifizierung – IQ“ Mecklenburg-Vorpommern engagieren sich ab diesem Jahr neun Partner in 12 Teilprojekten für Zugewanderte.

Durch die neuen Partner können in den Jahren 2013 und 2014 beispielsweise Konzepte für passgenaue Nachqualifizierungen entwickelt werden. Die Migrantenselbstorganisationen im Land sollen gestärkt und ein speziell auf Frauen mit gewerblich-technischen Berufen zugeschnittenes Beratungs- und Coachingangebot geschaffen werden. In Modellprojekten entstehen Konzepte, die sich auf die Gewinnung von Studierenden mit Migrationshintergrund für den deutschen Arbeitsmarkt und auf die Entwicklung von zertifizierten Nachqualifizierungen im Bereich der Gesundheitsfachberufe beziehen. Außerdem wird ein Willkommenszentrum konzipiert, in dem alle Integrationsserviceleistungen zusammengeführt werden. Nicht zuletzt erhalten Unternehmen im Land Beratung und Information zur Fachkräftesicherung durch Migrantinnen und Migranten.

Neben der koordinierenden Stelle migra e.V. und den Organisationen VSP gGmbH, genres e.V. und dem Robert-Schmidt-Institut der Hochschule Wismar, die sich schon Mitte 2011 zusammenfanden, arbeiten nun auch das Aus- und Fortbildungszentrum Rostock, der Verein zur Förderung der Weiterbildung von Frauen, der Förderverein des Migrantenrats der Hansestadt Rostock, das Schweriner Ausbildungszentrum und das Diakonisches BildungsZentrum Mecklenburg im Regionalen Netzwerk IQ Mecklenburg-Vorpommern.

Damit die bestehenden Angebote verstetigt und die neuen Ideen umgesetzt werden können, wird das Regionale Netzwerk IQ Mecklenburg-Vorpommern auch in den Jahren 2013 und 2014 vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales, vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und von der Bundesagentur für Arbeit gefördert.

Weitere Informationen zum Regionalen Netzwerk IQ Mecklenburg-Vorpommern und dessen Aufgaben finden Sie auf www.mecklenburg-vorpommern.netzwerk-iq.de.

 

 

Ansprechpartnerin:
Maja Kuntzsch
Öffentlichkeitsarbeit
kuntzsch[at]migra-mv.de
Tel.: 0381 / 37 54 74 58