GEMEINSAME PRESSEINFORMATION 27 / 2018: Noch drei Wochen bei migra e.V. zu sehen: Victor Ibrahiems Ausstellung "Makrofotografie"

Noch bis zum 24. August ist die Ausstellung „Makrofotografie“ von Victor Ibrahiem (Rostock) in der Kleinen Interkulturellen Galerie bei migra e.V. (Waldemarstr. 32, 18057 Rostock) zu sehen.

Als gemeinsame Veranstalter fungieren der Verein migra und das IQ Netzwerk Mecklenburg-Vorpommern.

Zu sehen sind 20 Fotografien von Victor Ibrahiem (Rostock), der aus Latakia/Syrien stammt und seit 2013 in Rostock lebt. Er arbeitet als freischaffender Fotograf und sagt: „Das Spannende an Makrofotografie ist die Möglichkeit, Unsichtbares sichtbar zu machen.“

Noch bis zum 24. August 2018 ist diese Ausstellung montags, mittwochs bis donnerstags von 9.00 bis 12.00 und von 13.00 bis 16.00 Uhr, dienstags von 13.00 bis 18.00 Uhr und freitags von 9.00 bis 12.00 Uhr sowie nach Absprache kostenfrei zu besichtigen.

Drei unkomprimierte Bilder zur kostenfreien Verwendung für JournalistInnen: https://www.dropbox.com/s/j2pl3bw16h9qroe/Dropbox%20Victor%20Ibrahiem%202.zip?dl=0

Mehr zur Ausstellung und zum Ablauf: https://www.migra-mv.de/aktuelles/veranstaltungen/nachricht/tx_news/ausstellung-makrofotografie-von-victor-ibrahiem.html?tx_news_pi1[controller]=News&tx_news_pi1[action]=detail&cHash=51d85768a761e973cc1a65cc2c70cf8c

Rückfragen: Michael Hugo, migra e.V., Tel.: 0381 / 444 311 60 oder Maja Kuntzsch, migra e.V., Tel.: 0381 / 375 474 58