GEMEINSAME PRESSEINFORMATION 22 / 2017: Noch drei Wochen zu sehen: "Surrealistische Ölgemälde" von Aryan Khan Mohammad

Noch bis zum Donnerstag, dem 31. August 2017 kann in der Kleinen Interkulturellen Galerie bei migra e.V. (Waldemarstraße 32, 18057 Rostock)  die Ausstellung „Surrealistische Ölgemälde" von Aryan Khan Mohammad in der Kleinen Interkulturellen Galerie bei migra e.V. (Waldemarstr. 32, 18057 Rostock) besucht werden.

Als gemeinsame Veranstalter fungieren der Verein migra und das IQ Netzwerk Mecklenburg-Vorpommern.

Zu sehen sind 15 Gemälde von Aryan Khan Mohammad (Rostock), der bereits in seiner Jugend auf dem Fachgymnasium für bildende Künste in Teheran systematisch gefördert wurde. Seine im Iran entstandenen Werke haben oftmals politische Aussagen; in Deutschland, so sagt er selbst, haben sich seine Motive und Themen sehr verändert. Genauso, wie er sich verändert habe.

Die Ausstellung ist noch bis 31. August 2017 montags bis donnerstags von 9.00 bis 17.00 Uhr sowie freitags von 9.00 bis 12.00 Uhr sowie nach Absprache kostenfrei zu besichtigen.

Drei unkomprimierte Bilder zur kostenfreien Verwendung für JournalistInnen: https://www.dropbox.com/s/s9u87uqf1esuj8h/Dropbox%20Aryan%20Khan%20Mohammad.zip?dl=0

Mehr zur Ausstellung: http://www.migra-mv.de/aktuelles/veranstaltungen

Rückfragen: Martin Jürgen, migra e.V, Tel.: 0381 / 444 311 61