GEMEINSAME PRESSEINFORMATION 12 / 2019: Noch drei Wochen zu sehen: „Malerei von Bissan Ebrahim Badran“

Noch bis zum 26. April ist die Ausstellung „Malerei von Bissan Ebrahim Badran“ (Bremen) in der Kleinen Interkulturellen Galerie (KIG) bei migra e.V. (Waldemarstr. 32, 18057 Rostock) zu sehen.

Als gemeinsame Veranstalter fungieren der Verein migra und das IQ Netzwerk Mecklenburg-Vorpommern.

Zu sehen sind 42 Gemälde, Zeichnungen und Skizzen von Bissan Badran, die 2015 aus Syrien nach Nordostdeutschland kam. Seit Herbst 2018 studiert sie an der Hochschule für Künste Bremen (HfK) den Studiengang Freie Kunst und widmet ihre erste Ausstellung ihrem verstorbenen Vater. Sie sagt: „Kunst hilft uns, unsere Kindheitsphantasie zu bewahren, die schmerzhaften Erinnerungen in bunte Formen auf Leinwand zu verwandeln.“

Noch bis zum 26. April 2019 ist diese Ausstellung montags, mittwochs und donnerstags von 9.00 bis 12.00 und von 13.00 bis 16.00 Uhr, dienstags von 13.00 bis 18.00 Uhr und freitags von 9.00 bis 12.00 Uhr sowie nach Absprache kostenfrei zu besichtigen. Ab Sommer 2019 ist die Ausstellung im Stralsunder Wahlkreisbüro der Bundestagsabgeordneten Sonja Steffen zu sehen. Genaueres in Kürze unter https://www.sonja-steffen.de.

Sechs unkomprimierte Bilder zur kostenfreien Verwendung für JournalistInnen: https://www.dropbox.com/s/ad9pyng6fz73ox5/Ausstellung%20Bissan%20Badran.zip?dl=0

Mehr zur Ausstellung: https://www.migra-mv.de/aktuelles/veranstaltungen/nachricht/tx_news/ausstellung-malerei-von-bissan-ebrahim-badran.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=7ef1b7715ea39edfb80238ca13190607

Rückfragen: Michael Hugo, migra e.V., Tel.: 0381 / 444 311 60