Praktikum

Praktikumsplätze für Studierende verschiedener Fachrichtungen

Die sprachliche und berufliche Integration von Zugewanderten sowie die Förderung des politischen und gesellschaftlichen Dialogs insbesondere in den Themenfeldern Migration, Integration und Demokratisierung sind Schwerpunkte des 2007 gegründeten Vereins migra – Sprache, Bildung und Integration in Mecklenburg-Vorpommern e.V. Dabei werden seit dem Jahr 2008 unterschiedliche Projekte zur beruflichen und sprachlichen Integration von Migrantinnen und Migranten mit verschiedenen PartnerInnen durchgeführt.

Der IntegrationsFachDienst Migration in der Region Mittleres Mecklenburg und Vorpommern-Rügen sowie weitere Projekte des Vereins tragen dazu bei, die beruflichen Qualifizierungen zugewanderter Menschen zu verbessern und die Eingliederungschancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen. Das geschieht u.a. durch systematisch aufeinander abgestimmte Integrationsangebote. Dazu zählen u.a. berufsbezogene Beratung, berufliche Orientierung, berufsbezogene Deutschkurse sowie verschiedene berufliche Qualifizierungsangebote, die mit Partnern durchgeführt werden. Dies erfolgt in enger Abstimmung mit den regionalen Akteuren des Arbeits- und Ausbildungsmarktes.

Studierende verschiedener Fachrichtungen können bei uns ihr Praktikum absolvieren, wenn sie

  • Interesse an der Arbeit mit zugewanderten Menschen und an interkultureller Arbeit haben,
  • bereit sind, sich mit der notwendigen Sensibilität und Toleranz auf die Situation, die Bedürfnisse und die Probleme zugewanderter Menschen einzulassen,
  • ihre (fremd-)sprachlichen, pädagogischen, politischen und/oder organisatorischen Interessen und Fähigkeiten einbringen möchten,
  • bereit und in der Lage sind, eigenständig kleine Projekte zu entwickeln und durchzuführen,
  • für die Praktikumszeit mindestens sechs Wochen investieren,
  • bereit und in der Lage sind, sowohl in Eigenverantwortung als auch im Team zu arbeiten.

Grundlage der gesamten Zusammenarbeit ist die Vereinbarkeit mit denen im Leitbild des Vereins genannten Grundsätzen.

Wir bieten Ihnen

  • Einblick in die unterschiedlichen Themen- und Aufgabenfelder von migra e.V. (z.B. interkulturelle Bildungsarbeit, berufsbezogene Beratung Zugewanderter, organisatorische Unterstützung bei der Durchführung von Sprachkursen, Öffentlichkeitsarbeit, statistische Tätigkeiten),
  • Begleitung und Anleitung durch die jeweiligen fachlich zuständigen Mitarbeitenden,
  • Arbeit in einem Team, das sich aus Mitarbeitenden verschiedener Nationalitäten zusammensetzt,
  • die Möglichkeit, Magister-, Diplom- oder Forschungsarbeiten zu den Themen Zuwanderung, Integration, Interkulturalität o.ä. auf den Web-Seiten von migra zu präsentieren.

Procedere:

Die Bewerbung (gerne auch per E-mail) sollte neben den üblichen persönlichen und beruflichen Angaben unbedingt den gewünschten Zeitrahmen des Praktikums enthalten. Die Rückmeldung erfolgt seitens des Vereins kurzfristig; dem kann sich ein persönliches Bewerbungsgespräch anschließen.

Bitte beachten Sie: Das Praktikum kann leider nicht vergütet werden. Gleiches trifft auf etwaige Fahrtkosten zu, die durch ein Vorstellungsgespräch entstehen könnten.