GEMEINSAME PRESSEINFORMATION 11 / 2017: Noch drei Wochen zu sehen: Ausstellung „Tagträumer in einem verborgenen Land" von Fernande Stein

Noch bis zum Freitag, dem 28. April 2017 kann in der Kleinen Interkulturellen Galerie bei migra e.V. (Waldemarstraße 32, 18057 Rostock) die Fotoausstellung „Tagträumer in einem verborgenen Land" von Fernande Stein besucht werden.

Stein studierte 2015 ein Jahr im rumänischen Cluj/ Kolozsvár /Klausenburg und zeigt 30 Fotografien. Als gemeinsame Veranstalter fungieren der Verein migra und das IQ Netzwerk Mecklenburg-Vorpommern.

Fernande Stein über Ihre Ausstellung: "Die Menschen in meinen Fotografien sind keine Protagonisten, sondern organischer Bestandteil eines größeren Zusammenhanges. Und so ergeben die einzelnen Aufnahmen ein Mosaik, das meine persönliche Sicht auf dieses Land zeigt - reich in seiner Vielfalt, wunderschön, aber in seiner Schönheit auch gefährdet."

Die Ausstellung ist noch bis 28. April 2017 montags bis donnerstags von 9.00 bis 17.00 Uhr sowie freitags von 9.00 bis 12.00 Uhr sowie nach Absprache kostenfrei zu besichtigen.

Sechs unkomprimierte Bilder zur kostenfreien Verwendung für JournalistInnen: https://dl.dropboxusercontent.com/u/36270565/Ausstellung%20Stein.zip 

Mehr zur Ausstellung: http://www.migra-mv.de/aktuelles/veranstaltungen/

Rückfragen: Michael Hugo, migra e.V, Tel.: 0381 / 444 311 60